user_mobilelogo

Glas für Öllicht

Das Lichtglas wird bis zum unteren Rand der Riffelung oder etwas höher mit Wasser gefüllt und darauf etwas Pflanzenöl (Speiseöl) gegossen. Dann den Schwimmer einsetzen, mit einem Docht bestücken und anzünden. Die Größe der Flamme wird dadurch bestimmt, wie weit der Docht nach oben aus dem Papierhalter heraussteht, je weiter, desto höher die Flamme. Das Licht brennt solange, bis alles Öl aufgebraucht ist und geht dann von selber aus. Soll es vorher gelöscht werden, einfach den Deckel auflegen. Der Löschdeckel verhindert auch, daß Staub oder Insekten in das Lichtglas fallen.

Natürlich kann das Lichtglas auch mit normalen Teelichten betrieben werden.

Ausführung:
Preis: 2,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Anzahl:
Webseite www.webdesigner-profi.de