user_mobilelogo

Der Sommer naht und damit auch die Urlaubszeit - und eine Sommerpause bei pallia. Vom 4. bis zum 28. August werden keine Bestellungen versendet - was in dieser Zeit eingeht, wird erst nach der Sommerpause verschickt.

Ich wünsche allen Kundinnen und Kunden einen schönen Sommer und eine erholsame Urlaubszeit!

Allgemeine Geschäftsbedingungen



1. Vertragsabschluss / Allgemeines

1.1 Wir liefern ausschließlich auf Grundlage unserer AGB. Von diesen Bedingungen abweichende AGB des Bestellers werden nicht anerkannt.

1.2 Der Kaufvertrag kommt durch den Zugang einer übersandten Bestellbestätigung oder spätestens mit Zusendung der Ware zustande.

1.3 Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons "Bestellung senden" geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab.


2. Preise und Zahlungsbedingungen

2.1 Für die Lieferung gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung aktuellen Preise. Alle Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer/Mehrwertsteuer (USt) und verstehen sich zuzüglich Versandkosten und Verpackung. Die USt wird in der Rechnung ausgewiesen.

2.2 Unsere Rechnungen sind sofort fällig und zahlbar. Die Zahlung erfolgt per Vorkasse durch Überweisung oder PayPal. Eine Zahlung auf Rechnung kann gewährt werden.


3. Lieferfrist

3.1 Soweit der/die Artikel verfügbar ist/sind, erfolgt die Lieferung innerhalb Deutschlands spätestens 14 Tage nach Eingang der Bestellung, bei Vorkasse nach Eingang der Zahlung. Lieferungen außerhalb Deutschlands werden wie Lieferungen innerhalb Deutschlands binnen 14 Tagen nach Eingang der Zahlung versandt, die Versanddauer kann abhängig von Entfernung und Dienstleistern bis ca. drei bis sechs Wochen nach Bestellungseingang dauern. Bei unvorhergesehenen Verzögerungen informieren wir unverzüglich.

3.2 Die Lieferfrist beginnt mit einer bestätigten Bestellung.



4. Lieferung, Versand, Gefahrenübergang

4.1 Versandweg und die mit dem Versand beauftragte Firma werden durch uns bestimmt. Einzelheiten zu Lieferung und Versand finden sich unter "Lieferung und Versandkosten".

4.3 Postfächer sind keine zulässigen Lieferadressen.

4.4 Die Gefahr geht auf den Käufer über, sobald die Sendung vom Spediteur an den Käufer übergeben wird.



5. Widerrufsbelehrung

5.1 Widerrufsrecht

Sie  haben  das  Recht,  binnen  vierzehn  Tagen  ohne  Angabe  von  Gründen  diesen  Vertrag  zu  widerrufen.
Die  Widerrufsfrist  beträgt  vierzehn  Tage  ab  dem  Tag,  an  dem  Sie  oder  ein  von  Ihnen  benannter  Dritter,  der  nicht  der  Beförderer  ist,  die Waren  in  Besitz  genommen  haben  bzw.  hat.

Um  Ihr  Widerrufsrecht  auszuüben,  müssen  Sie  uns - pallia, An der Lauseiche 8, 91058 Erlangen -  mittels  einer  eindeutigen  Erklärung  (z.B.  ein  mit  der  Post  versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können  dafür das
beigefügte  Muster-Widerrufsformular  verwenden,  das  jedoch  nicht  vorgeschrieben  ist. 
 
Zur  Wahrung  der  Widerrufsfrist reicht es  aus,  dass  Sie  die  Mitteilung  über  die  Ausübung  des  Widerrufsrechts vor  Ablauf der  Widerrufsfrist  absenden.


 

5.2 Widerrufsfolgen

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten  (mit  Ausnahme  der  zusätzlichen  Kosten,  die  sich  daraus  ergeben,  dass  Sie  eine  andere  Art  der  Lieferung  als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung  verwenden  wir  dasselbe  Zahlungsmittel, das  Sie  bei  der  ursprünglichen Transaktion  eingesetzt  haben,  es  sei denn,  mit  Ihnen  wurde  ausdrücklich  etwas  anderes  vereinbart;  in  keinem  Fall  werden  Ihnen  wegen  dieser  Rückzahlung Entgelte  berechnet. Wir  können  die  Rückzahlung  verweigern,  bis  wir  die  Waren  wieder  zurückerhalten  haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie  haben  die  Waren  unverzüglich und  in  jedem  Fall  spätestens  binnen  vierzehn  Tagen  ab  dem  Tag,  an  dem Sie uns über den  Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurück­
zusenden  oder  zu  übergeben.  Die  Frist  ist  gewahrt,  wenn  Sie  die  Waren  vor  Ablauf  der  Frist  von  vierzehn Tagen  absenden.

Sie  tragen  die  unmittelbaren  Kosten  der  Rücksendung  der  Waren. Sie  müssen  für  einen  etwaigen  Wertverlust  der  Waren  nur  aufkommen,  wenn  dieser  Wertverlust auf  einen  zur  Prüfung  der  Beschaffenheit,  Eigenschaften  und  Funktionsweise  der  Waren  nicht  notwendigen Umgang  mit  ihnen  zurückzuführen  ist.
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (Brief, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung
in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

pallia, Katrin Kania, An der Lauseiche 8, 91058 Erlangen

email katrin.kania@pallia.net

Für den Widerruf kann optional das hier verfügbare Musterwiderruf-Formular verwendet werden.

 

5.3 Einschränkungen

Ein Widerrufsrecht besteht grundsätzlich nicht bei Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt, eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten oder auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind.

Ende der Widerrufsbelehrung


6. Annahmeverweigerung

Nimmt ein Käufer die verkaufte Ware nicht ab (Annahmeverweigerung), so hat der Käufer alle hiermit verbundenen Kosten, insbesondere Lagerkosten, zu tragen.



7. Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung aller Forderungen vor.



8. Rechte des Käufers bei Mängeln

8.1 Unwesentliche Abweichungen in Farbe, Abmessungen und/oder einem anderen Qualitäts- und Leistungsmerkmal der Ware begründen keine Ansprüche des Käufers. Dies gilt vor allem für Unregelmäßigkeiten in der Struktur von Naturmaterialien und daraus gefertigter Ware, sowie Farbschwankungen bei mit Naturfarbstoffen gefärbten Stoffen, Garnen und Textilien.

8.2 Der Käufer steht unter dem Schutz der im Kaufrecht normierten Mängelrechte.


9. Schadensersatz

Schadensersatzansprüche des Käufers nach dem Produkthaftungsgesetz (bezüglich Leistungsminderung) sind ausgeschlossen, es sei denn der Schaden beruht auf Vorsatz, grober Fahrlässigkeit, Verletzung vertragswesentlicher Pflichten oder Leistungsverzug von Seiten des Lieferanten.


10. Sonstiges

10.1 Aus Kosten- und Umweltschutzgründen behalten wir uns vor, gebrauchtes Verpackungsmaterial zu verwenden. Unsere gebrauchten Kartons und Folien wurden (wie in der Verpackungsverordung zur Sicherstellung der haushaltsnahen Entsorgung von Verkaufsverpackungen vorgeschrieben) im sog. dualen System bereits lizenziert.

10.2 Wir sind berechtigt, alle Daten, die Geschäftsbeziehungen mit dem Käufer betreffen, gemäß dem Bundesdatenschutzgesetz zu verarbeiten. Weitere Einzelheiten sind unter "Datenschutz" zu finden.

10.3 Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen berührt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

10.3 Für alle Verträge und Leistungen gilt das deutsche Gesetz. Der Gerichtsstand bei etwaigen Rechtsstreitigkeiten ist Erlangen.

10.4 Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden.